Schulungen & Seminare

2017 11 13 stapler ausbildung 2Stapler, Schlepper und Zugmaschinen spielen für den innerbetrieblichen Transport in Unternehmen eine wichtige Rolle

Grundsätzlich ist es so, dass kein Mitarbeiter in einem Betrieb einen Stapler oder anderes Flurfördermittel bewegen darf, ohne Inhaber eines Fahrausweises zu sein.  Daher sind die Betriebe verpflichtet, ungeschulten Mitarbeitern, eine Staplerschulung zu ermöglichen.

Die Staplerausbildung ist eine Schulung, die von den Berufsgenossenschaften vorgeschrieben wird, um dem Teilnehmer die Erteilung eines Staplerscheins zu ermöglichen. Bei der Staplerausbildung wird ein meist zweitägiger Lehrgang absolviert, der mit zwei Prüfungen endet. Nach einer theoretischen Schulung wird eine theoretische Prüfung abgelegt und nach der praktischen Einweisung in die verschiedensten Flurförderzeuge, mit einer praktischen Prüfung die Erteilung des Fahrausweises beendet.

Wer in einem Betrieb einen Stapler oder ein ähnliches Gerät bewegen soll, benötigt einen Fahrausweis. Ohne diese qualifizierte Ausbildung bringt der Fahrer nicht nur sich und andere in Gefahr, im Ernstfall würder er darüber hinaus auch noch ohne Versicherungsschutz dastehen.
Die Staplerschulung und die Lerninhalte, die von Jürgen Schneider vermittelt werden, sind von den Berufsgenossenschaften genau festgelegt worden.

Viele Unfälle durch den falschen Umgang mit Gabelstaplern

Rund jeder vierte Arbeitsunfall ereignet sich auf Transportwegen im Betrieb oder in deren Umfeld, was sich im Jahr 2014 laut der Deutschen Gesetzlichen Versicherung auf rund 215.000 (meist vermeidbare) Unfälle beziffert. Am häufigsten (31.064) waren dabei Flurförderzeuge, also Gabelstapler und Hubwagen im Spiel.  (Quelle: Deutsch Handwerkszeitung)

2017 11 13 stapler ausbildung

Wo die Ursachen für Unfälle mit Gabelstaplern liegen, hat die Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltungen (BGF) ausgewertet. Beschäftigte werden vom

  • rückwärts fahrenden Gabelstapler angefahren oder überrollt,
  • von kippender oder rollender Last getroffen,
  • stürzen während der Verladung von der Ladefläche oder
  • stürzen von einer ungeeigneten Arbeitsbühne ab.
  • Fahrer werden vom seitlich kippenden Gabelstapler erfasst und gequetscht.
  • Beschäftigte werden vom Gabelstapler während der Vorwärtsfahrt erfasst und überrollt.

Urache für die Unfälle ist in den meisten Fällen das Fehlverhalten des Fahrers, was belegt, dass die Kenntnisse der Staplerfahrer den hohen Anforderungen oftmals nicht entsprechen. 

Mit unseren Schulungen erwerben Arbeiter, die gelegentlich oder regelmäßig mit einem Gabelstapler arbeiten, alle Kenntnisse und Fertigkeiten zum sicheren Führen von Flurförderzeugen nach DGUV Grundsatz 308-001.

Staplerschulung Schneider - für ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit und Kostensenkung durch Vermeidung von Beschädigungen und Arbeitsunfälle

Foto: #143192977 | Urheber: norsob | fotolia.de

FFZ Fahrerausbildung Stufe 1

FFZ Fahrerausbildung Stufe 1

Allgemeine Ausbildung Stufe 1 - für den überbetrieblichen, personenbezogenen Fahrausweis.

mehr erfahren

FFZ Zusatzausbildung Stufe 2

FFZ Zusatzausbildung Stufe 2

Ausbildung im Umgang mit speziellen Flurförderzeugen wie z.B. Schubmaststapler, Quergabelstapler, Vertikalkommissionierer, Hochregalstapler, Teleskopstapler etc.

mehr erfahren

Jährliche Unterweisung

Jährliche Unterweisung

Jährliche Unterweisung für Staplerfahrer gemäß DGUV Vorschrift 1 (BGV A 1)

mehr erfahren

Ladungssicherungs Seminare

Ladungssicherungs Seminare

Das Seminar richtet sich an verantwortliche Personen, Staplerfahrer und Verladepersonal und LKW Fahrer gemäß VDI Richtlinie 2700 sowie DGUV Vorschrift 1

mehr erfahren